blog.

Dienstag, 28. März 2017

Social-Media-Feuer

Um in den Sozialen Medien aus Interessenten und Zielgruppen zuerst Follower, dann Fans, vielleicht Influencer, aber auf jeden Fall glückliche Kunden zu machen, braucht es mehr als nur einen Facebook-Account und einen motivierten Mitarbeiter, der ab und zu nebenbei Postings veröffentlicht. Klar, das ist nichts Neues für diejenigen, die soziale Medien längst routiniert im Tagesgeschäft als erfolgreichen Image- und Info-Kanal für ihr Unternehmen und ihre Marke nutzen. Aber viele befinden sich noch irgendwo in der Social-Media-Findungsphase – mit Fragen wie z.B. »Was soll ich überhaupt auf Facebook erzählen?«, »Wie schaffe ich diskussionswerten Content?«, »Wie soll/muss ich meine Produkte/Dienstleistungen in den Sozialen Medien inszenieren?«, »Was bringt mir Social Media – und wieviel kostet es mich?« …

biike-Ideen und -Kampagnen haben sich in den letzten Jahren von puren Umsetzungsideen konsequent zu Ideen-Plattformen und mehrdimensionalen Kommunikationswelten entwickelt, in denen Produkte oder Dienstleistungen mehrdimensional und auch für Social Media kanaladäquat inszeniert, kommuniziert und zelebriert werden können. biike entwickelt Plattformen, Kampagnen, Ideen, Stories und Aktionen, die digital und analog vielfältig wirken. Zu sehen, zu lesen und zu erleben aktuell für unseren Kunden Eppendorf in den Kampagnen »Impress Yourself«, »Get+Together«, »Cell Experts« und ab April 2017 noch in einer weiteren spannenden, internationalen Kampagne von biike. (ch)

Mittwoch, 14. Dezember 2016

»Süßer die Busse nie klingen«

Zum jährlichen »großen Fahrplanwechsel« im Dezember ist bei der BVG und damit auch bei biike richtig viel los. Zum Beispiel mit komplexen Verkehrsoptimierungsmaßnahmen und dem Linienbusverkehr in Berlin-Köpenick und Umgebung, der an neue Rahmenbedingungen angepasst wurde.

biike wurde damit beauftragt, ein Kommunikationskonzept zu entwickeln, das die Fahrgäste frühzeitig involviert und die diversen Neuerungen/Veränderungen bei den fünf betroffenen Buslinien klar strukturiert und verständlich kommuniziert. Unter dem Motto »Süßer die Busse nie klingen« wurde dazu eine Broschüre entwickelt, die mit Info-Grafiken, Karten und freundlichen Texten alle relevanten Informationen vermittelt. Gekrönt wurde die Maßnahme durch die Kooperation mit regionalen Freizeitunternehmen.

Damit die Broschüre möglichst viele Fahrgäste erreicht und rechtzeitig informiert, wurde diese über Geo-Targeting-Maßnahmen (Haushaltsverteilungen auf Straßenzug-Ebene/Knotenpunktverteilungen) sowie Promotions an zentralen Bushaltestellen verteilt. (ch)

 

Donnerstag, 08. Dezember 2016

»Wie lange dauert das denn noch?«

Baustellen im öffentlichen Personennahverkehr nerven! Um so wichtiger ist die empathische und informative Qualität der begleitenden Kommunikation.

Für ein weiteres Großprojekt der BVG, die Modernisierung der U-Bahnlinie U7 in Berlin Gropiusstadt/Rudow, wurde biike beauftragt, ein gut gelauntes Info-Tool zu entwickeln, das auf Street-Promotions an den wichtigsten Haltestellen die Fahrgäste über die Baumaßnahmen, den Ersatzverkehr und den Zeitplan informiert. Dazu gab’s als kleine Geduldsprämie ein essbares BVG-Logoherz aus feiner Schokolade. Die Qualität der biike Arbeit wurde auch bei diesem Projekt direkt und knallhart getestet. Ergebnis der Erfolgsmessung: lt. BVG-Umfrage ist das Kommunikationsmittel bei den Fahrgästen gut angekommen und (fast) :-) alle Fahrgäste haben den richtigen Weg zu ihrem Verkehrsmittel gefunden! Und das in Berlin, gemacht von Hamburgern – finden wa jut! (ch)

 

Mittwoch, 07. Dezember 2016

LINK Endoprothetik

Offensichtlich hat sich unser exzellenter Ruf als Ideenschmiede und Kommunikator für Medizintechnik weit in der Welt verbreitet. So freuen wir uns sehr auf einen neuen Kunden am biike Feuer. Waldemar LINK, ein international enorm erfolgreiches Unternehmen für Endoprothesen, beauftragte biike sehr kurzfristig mit der Konzeption und Realisierung einer Produktpräsentation, mit der ein besonders innovatives Produktsystem der internationalen Fachwelt vorgestellt werden sollte. biike hat sodann im Eiltempo nicht nur einen kompakten, modernen Info-Flyer entwickelt und gestaltet, sondern auch noch einen super schicken, hochklassigen Animationsfilm gezaubert – so schick, dass unser Kunde nicht nur happy, sondern super, super, super happy ist. So mögen wir das. (ch)

 

Donnerstag, 01. Dezember 2016

Get +Together

 

Die moderne Welt der Technologie ist eine Welt fein aufeinander abgestimmter Systeme. Besonders bei der wissenschaftlichen und analytischen Laborarbeit können kleinste Details gravierende Auswirkungen haben. Ein wichtiger Erfolgsfaktor sind daher Laborsysteme, deren Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Die Eppendorf AG beauftragte biike mit der Entwicklung und Realisierung einer internationalen Kampagne zur Vermarktung eines bedeutenden Eppendorf Produktsystems (Zentrifugen + Rotoren + Rotorgefäß). Dazu inszenierte biike mit starken Bildern, starken Emotionen und dem aktivierenden Claim »Get +Together« die Kraft der persönlichen Gemeinschaft, als Symbol für die Kraft des Zusammenwirkens.

»The Power of +Together«  – zu sehen auf der Eppendorf-Website, in Fachkampagnen weltweit, in diversen Social-Media-Aktionen und natürlich auch hier. (ch)

Mittwoch, 28. September 2016

Neue Bilder – neue Stories

Für den internationalen Launch eines neuen Online-Portals der Eppendorf AG haben die Ideen- & Design-Brandstifter von biike das kreative Konzept »True Master« geliefert. Dazu haben wir die faszinierende und aufregende Welt der Zellforschung als Plattform genutzt und dafür drei Charaktere entwickelt. Die drei »Brand-Ambassadors« und Zell-Experten werden in einem von biike entwickelten Opener-Film und in Clips für den Social-Media-Einsatz vorgestellt. Sie führen die Zielgruppen auf das neue Online-Portal und präsentieren dort strategisch wichtige Themenfelder. Den Opener der Kampagne gibt's unter anderem auf der dazugehörigen Website zu sehen, den ersten Social-Media-Clip bei YouTube. In den nächsten Monaten geht’s weiter … ;-) (ch)

EPP Cell Handling 02

 

 

Montag, 04. Juli 2016

Janz wat Heiklet!

Natürlich wieder in Berlin. Auf der legendären U5-Route nach Marzahn-Hellersdorf werden derzeit viele gute Millionen Euro in die dringende Modernisierung der Strecke und der Bahnhöfe investiert. Ein Teil dieses Budgets – also, natürlich ein ganz kleiner – wurde den Leuchtzeichenmachern von biike anvertraut. In unser neuen Paradedisziplin »Fahrgastinformation« durften wir Fahrgästen und Kunden der BVG freundlich und kompetent verklickern, warum ihre U-Bahn in den nächsten Monaten nicht oder nur eingeschränkt verkehrt. Alles in allem eine extrem heikle Aufgabe – denn, wer will es sich schon mit einem handfesten Kiezbewohner aus Berlin Marzahn verscherzen? Eben.
Nun dürfen wir erfreut vermelden: biike hat’s gemeistert – und der Kunde ist hochzufrieden. Punkt. (ch)

 

BVG IGA Flyer Innen

Mittwoch, 01. Juni 2016

Neue üstra Kampagne

Neues von biike – diesmal wieder aus Hannover. Für die üstra (Hannoversche Verkehrsbetriebe AG) in Kooperation mit der GVH (Großraum-Verkehr Hannover GmbH) entwickelte und realisierte biike die Einführungskampagne für die neue GVH MobilCard 63plus, kurz: die ÖPNV-Karte bzw. das -Abo für Senioren. Alles andere als alt, haben wir das Thema angefasst. Denn wer sagt denn, dass 60-plus-Produkte auch wie 60-plus-Produkte aussehen müssen? Aber schaut doch selbst – umgesetzt haben wir die Motive u.a. für 18/1-Plakate, Citylight-Poster, Fahrgast-TV, TrafficBoards, Anzeigen, Busbeklebung, Fahrrad-Rikscha-Banner, CityWalker und Fahrzeug-Innenraumbanner. (ch)

GVH MC63plus 02

Donnerstag, 11. Februar 2016

biike aus Marzahn

Im April 2017 kommt die IGA, die Internationale Gartenausstellung, nach Berlin. Genauer gesagt: nach Hellersdorf-Marzahn. Dort, zwischen den gigantischen Plattenbausiedlungen der 1980er Jahre und verwaisten Naturarealen, werden Millionen Besucher auf einer der weltweit größten Gartenbauausstellungen erwartet. Unser Kunde, die BVG, modernisiert dazu den kompletten Bahnhof »Neue Grottkauer Straße«, der für die Besucher unter dem neuen Namen »Kienberg (Gärten der Welt)« zum Hauptportal der IGA werden wird.

Und was ist nun der biike Job? :-)

Wir sind mit der Entwicklung und Umsetzung eines gut gefüllten Kommunikationspakets beauftragt worden. Dies beinhaltet u.a. das Kampagnen-Keyvisual, den Kampagnen-Claim, ein Imagemotiv für den Einsatz in allen relevantem Medien, besonders freundliche Anwohner-/Fahrgastinformationen und die Vor-Ort-Fahrgast-Navigation. Ein kleiner kommunikativer biike »Leckerschmecker« ist eine On-Location-Ausstellung auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs »Neue Grottkauer Straße«. Dort haben wir ein 360-Grad-Tableau installieren lassen, auf dem die Geschichte des Bahnhofs und die bewegte Geschichte des Stadtteils von den 80er Jahren bis zur IGA Berlin 2017 visuell und textlich aufgezeigt wird! (ch)

 

BVG IGA Ausstellung

Montag, 30. November 2015

BVG gewonnen!

Zum zweiten Mal in Folge hat biike die europäische Ausschreibung der BVG für Fahrgastinformationskampagnen gewonnen. Damit schneiten dann auch in den letzten Wochen und Monaten diverse brenzlige und komplizierte Hauptstadtprojekte bei biike rein. Unser klarer Hamburger Blick hilft wohl offensichtlich gut, wenn es darum geht, Fahrgästen und Kunden der BVG, entweder nervige bis super nervige Einschränkungen und/oder neue mobile Entfaltungsmöglichkeiten in Aussicht zu stellen. Auch wenn es gilt, entlang von BVG-Routen besondere Ausflugstipps und Reiseanlässe auszukundschaften, ist biike zur echten Berliner Spürnase geworden. Angucken und lesen – oder jetzt auch live in Berlin erleben: Die neuen BVG-Infokampagnen von biike! (ch)

 

BVG Dez2015 02

 

Seite 1 von 2