blog.

Montag, 20. Februar 2017

biike bewegt Köpenick

Schlagwörter: 

Und wieder haben wir mit unserem Feuer für systematische Kommunikation die BVG, unseren liebsten Haupstadtkunden, glücklich gemacht. Es ging – wie so oft – darum, aus einem Berg Daten und Informationen ein schnell und möglichst angenehm zu nutzendes Kommunikationsmittel zu entwickeln. In diesem Fall war dies besonders wichtig, weil es um weitreichende Bauprojekte in Köpenicks Straßenbahnnetz zwischen Februar und August 2017 geht. Bedeutet: super-genervte Köpenicker  – die sind noch viel genervter als z.B. genervte Hamburger ;-) – müssen mit Berliner Direktheit und einer kleinen Prise Humor auf die kommenden Einschränkungen in ihrem Straßenbahnnetz freundlich vorbereitet werden. Das hat biike dann auch zur vollsten Zufriedenheit aller BVG-Experten getan. (ch)