blog.

Mittwoch, 14. Dezember 2016

»Süßer die Busse nie klingen«

Schlagwörter: 

Zum jährlichen »großen Fahrplanwechsel« im Dezember ist bei der BVG und damit auch bei biike richtig viel los. Zum Beispiel mit komplexen Verkehrsoptimierungsmaßnahmen und dem Linienbusverkehr in Berlin-Köpenick und Umgebung, der an neue Rahmenbedingungen angepasst wurde.

biike wurde damit beauftragt, ein Kommunikationskonzept zu entwickeln, das die Fahrgäste frühzeitig involviert und die diversen Neuerungen/Veränderungen bei den fünf betroffenen Buslinien klar strukturiert und verständlich kommuniziert. Unter dem Motto »Süßer die Busse nie klingen« wurde dazu eine Broschüre entwickelt, die mit Info-Grafiken, Karten und freundlichen Texten alle relevanten Informationen vermittelt. Gekrönt wurde die Maßnahme durch die Kooperation mit regionalen Freizeitunternehmen.

Damit die Broschüre möglichst viele Fahrgäste erreicht und rechtzeitig informiert, wurde diese über Geo-Targeting-Maßnahmen (Haushaltsverteilungen auf Straßenzug-Ebene/Knotenpunktverteilungen) sowie Promotions an zentralen Bushaltestellen verteilt. (ch)